Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Gültigkeit
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen den Auftraggeber*innen/ Klient*innen und der Firma Roberta Grütter HR Beratung & Coaching. Zusätzlich kann ein individueller Kontrakt mit ergänzenden Angaben das Vertragsverhältnis regeln. Durch die Erteilung eines vereinbarten Auftrags an die Firma Roberta Grütter HR Beratung & Coaching gelten die Bestimmungen dieser AGB sowie allfällige Vereinbarungen eines individuellen Kontrakts als angenommen.

Keine der Dienstleistungen gelten als Heilbehandlung und gehen nicht mit einem Heilversprechen oder einer Erfolgsgarantie einher.

 

Mitwirkungspflicht
Die Kooperation der Auftraggeber*innen/ Klient*innen, Ehrlichkeit und Offenheit sowie das gegenseitige Vertrauen sind Grundlage meiner Arbeit. Als Prozessbegleiterin unterstütze ich meine Auftraggeber*innen/ Klient*innen darin, sich aus verschiedenen Perspektiven und mittels diverser Werkzeuge mit der eigenen Situation auseinanderzusetzen und eigene, nachhaltige Lösungen zu erarbeiten. Dies gilt sowohl in der HR Beratung, im Mentoring, im Einzelcoaching sowie in den angebotenen Trainings.

 

Termine
Vereinbarte Termine werden bestätigt und gelten als gebucht. Sitzungen, welche bis 48 Std. vorher annulliert werden, sind kostenlos. Für Abmeldungen bis 24 Std. vor dem Termin werden 80% der gebuchten Zeit verrechnet.

 

Spätere Abmeldungen werden mit 100% verrechnet. Montagstermine müssen bis Freitag 13.00 Uhr abgesagt werden. Abmeldungen sind unter info@roberta-gruetter.ch oder telefonisch unter +41 79 459 13 83 zu tätigen. Bei Absage einer Dienstleistung seitens der Leitung infolge geringer Anmeldungen, Krankheit, Unfall oder anderen zwingenden Gründen werden die Angemeldeten sofort nach dem Beschluss informiert.

 

Verschiebung: Kann nach Anmeldung eine Dienstleistung seitens der Angemeldeten nicht in Anspruch genommen werden, aber ein späteres Datum käme in Frage, dann soll die ursprüngliche Buchung abgemeldet werden (es gelten die obigen Annulationsbedingungen) und für das spätere Datum eine neue Anmeldung erfolgen. Bei Teilnahme an der späteren Buchung werden 50% der bezahlten Annulationsgebühr zurückerstattet.

Durchführung und Ort

Datum und Ort der Dienstleistung werden zwischen den Auftraggeber*innen/ Klient*innen und der Firma Roberta Grütter HR Beratung & Coaching vereinbart.

 

Rechnungsstellung
Der Rechnungsbetrag ist innerhalb 10 Tagen ohne Abzug fällig. 

 

Honorar

Das Honorar wird pro Stunde, pro Sitzung oder pro Auftrag berechnet und wird in der Terminbestätigung schriftlich festgehalten. Die Firma Roberta Grütter HR Beratung & Coaching erstellt eine Offerte und bei Einigung einen Vertrag.

 

Inbegriffen sind:

·    Vor- und Nachbereitung

·    kurze telefonische Kontakte und Administration

·    Arbeitsmittel (Flipchart, Moderationskarten, Handouts)

 

Versicherungsschutz
Der Auftraggeber*innen/ Klient*innen trägt die volle Verantwortung für sich und eigene Handlungen innerhalb und ausserhalb der Beratungs- oder Coachingsitzungen. Beratung bzw. Coaching ist keine Psychotherapie und kann diese nicht ersetzen. Die Teilnahme setzt eine normale psychische und physische Belastbarkeit voraus.

 

Datenschutz
Die Firma Roberta Grütter HR Beratung & Coaching verpflichtet sich in ihrer Arbeit, über alle im Rahmen der Tätigkeit bekannt gewordenen geschäftlichen und privaten Angelegenheiten des Auftraggeber*innen/ Klient*innenüber den Auftrag hinaus unbegrenzt Stillschweigen gegenüber Dritten zu bewahren. Die erarbeiteten Unterlagen gehören den Auftraggeber*innen/ Klient*innen und werden, falls gewünscht, sorgfältig verwahrt und gegen Einsichtnahme Dritter geschützt.

 

Vertraulichkeit, persönliche Daten und Dossierführung

Die Inhalte der Gespräche im Rahmen der Zusammenarbeit sind vertraulich. Die Dossierführung findet elektronisch und entsprechend der allgemeinen Datenschutzrichtlinien statt. In die Dossiers gehören Personalien, Auftragsvereinbarung, Fotoprotokolle der Begleitungen, Gesprächsnotizen, ggf. Zwischen- oder Endevaluationen. Sie werden für 10 Jahre archiviert.

 

Eine Preisgabe von Informationen oder die Einleitung von Interventionsmassnahmen erfordert das vorherige Einverständnis. Ausgenommen sind Situationen akuter Selbst- bzw. Fremdgefährdung soweit für die Beseitigung dieser Gefährdung erforderlich oder wenn eine gesetzliche Verpflichtung oder eine verbindliche gerichtliche oder behördliche Anordnung vorliegt. Die Firma Roberta Grütter HR Beratung & Coaching ist berechtigt, zwecks Qualitätssicherung ihrer Arbeit, die Beratungs-, Trainings- oder Begleitungssituationen anonymisiert in einer Intervisionsgruppe zu reflektieren.

 

Die Roberta Grütter HR Beratung & Coaching ist bemüht, Dossiers und Datenübertragungen (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail oder Videocall) so gut wie möglich vor fremden Zugriffen, Verlusten, Missbrauch oder vor Fälschung zu schützen und weist Auftraggeber*innen/Klient*innen ausdrücklich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein 100% Schutz vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Die Firma Roberta Grütter HR Beratung & Coaching muss darum auch für eine allfällige Verletzung der Schweigepflicht – etwa im Falle eines Hackens - nicht einstehen.

 

Die Auftraggeber*innen/Klient*innen verpflichten sich, alle Informationen betreffend einem Gruppenprozess (Training, Übungsgruppe) und den andern Teilnehmenden vertraulich zu behandeln.

 

Haftung und Schlussbestimmungen

Alle Dienstleistungen erfolgen auf Vertrauensbasis nach bestem Wissen und Gewissen, sind aber in jedem Fall unverbindlich und ohne Gewähr. Über den Verlauf der Dienstleistung legt die Firma Roberta Grütter HR Beratung & Coaching jederzeit umfassend Rechenschaft ab. Dabei schuldet sie das Tätigwerden, aber keinen bestimmten Erfolg. Die Auftraggeber*innen/ Klient*innen verpflichten sich und ihre Rechtsnachfolger, die Firma Roberta Grütter HR Beratung & Coaching von jeglichen Schadenersatzansprüchen, die gegen sie im Zusammenhang mit dem Tätigwerden erhoben werden, schad- und klaglos zu halten, es sei denn, sie habe den Schaden absichtlich oder grobfahrlässig herbeigeführt.

Gerichtbarkeit
Diese rechtlichen Bestimmungen unterliegen grundsätzlich dem Recht der Schweiz. Andere nationale Rechte werden ausgeschlossen. Gerichtsstand für Streitigkeiten ist Baden. 

Bellikon, Januar 2022